Robert Stopp,

Jahrgang 1976, wurde, nach dem Grundstudium der Geschichte und Philosophie in Berlin, ein Mediengestalter für Digital- und Printmedien.

Die Gestaltung und Pflege von Webseiten ist mein Brot- und Buttergeschäft, nebenbei habe ich erkannt, dass mir auch das Programmieren viel Freude macht.
Seitdem versuche ich die alltäglichen Probleme, die beim Gestalten auftreten können, durch das Entwickeln problemlösender Werzeuge zu umgehen. Dadurch entstand (fast...) nebenbei Textrinum.

Ich bin seit 2002 freier Webentwickler und habe seitdem einen festen, wachsenden und zufriedenen Kundenstamm der sich aber gerne erweitern kann. Ich habe eine Zeitlang angestellt gearbeitet, aber auch in dieser Zeit keine Kunden verloren.